Endlich wieder erhältlich: Das WERKSTATTBUCH MEDIATION

Beitrag vom 4. April 2019 · in Allgemein, Bücher · von Dr. Piet Sellke, M.A.

Bereits lange vermisst, weil seit geraumer Zeit vergriffen gewesen, ist dieser Tage das bewährte „Werkstattbuch Mediation“ in 2. Auflage erneut erschienen. Ein neues Autorenteam – Heiner Krabbe von der Mediationswerkstatt Münster und Dr. Karen Engler von der Centrale für Mediation – haben die Arbeit der verstorbenen Hannelore Diez auf aktuellen Stand gebracht. Eine lange Durststrecke findet damit ein Ende – erhielt man zuletzt das ausverkaufte Werk allenfalls von guten Freunden als Photokopie weitergereicht…

Nunmehr also wieder auf dem Markt, unter Beibehaltung der bewährten Struktur, beginnend mit der auch für Mediationsanfänger gut nachvollziehbaren Darstellung einer Erbschaftsmediation: Vorbereitung, Hypothesen und Ablauf werden detailreich beschrieben und lassen den Leser teilhaben an den Überlegungen der Mediatorin. Die vielfältigen Hinweise und wertvollen Erkenntnisse dieses Falles können daher unschwer für andere Mediationen nutzbar gemacht werden.

Dann der große Teil, der als Lernanleitung und Nachschlagewerk für Phasen, Methoden und Techniken genutzt werden kann, beginnend mit dem unabdingbaren Hintergrundwissen, fortfahrend mit Grund- und Prozessbausteinen (von der Vorlaufphase bis zur Abschlussvereinbarung), ferner mit einer ganzen Reihe von spezifischen Mediationstechniken (vom differenzierten Fragen bis hin zum Viererschritt) und schließlich verschiedene Settings und besondere Herausforderungen (darunter Emotionen und hochstrittige Parteien, aber auch die so enorm an Bedeutung gewonnene Kurzzeitmediation).

Schließlich im dritten Teil interessante Tipps für die berufliche Umsetzung der Mediation, das Marketing und die Akquise, zudem Hinweise für Aus- und Fortbildung, ergänzt mit einer Reihe von Praxismustern, darunter Formulare für Mediationskontrakte, Mediationsklauseln und – auch für Mediatorinnen und Mediatoren unabdingbar – Hinweise zur Datenverarbeitung nach der DSGVO.

Zum Abschluss dann Rechtsvorschriften, ein Glossar und ein gut aufgebautes Stichwortverzeichnis.

Den Autoren ist es gelungen, auf gut 300 Seiten ein Praxisbuch vorzulegen, dass sich vorzüglich für Aus- und Fortbildung nutzen lässt und auch von adribo academy in seinen Kursen empfohlen wird: Mit zahlreiche Tipps und Tricks, Anleitungen, Übungen und Anregungen. Ein Gerüst mithin, das dem Mediationsanfänger Sicherheit verleiht und sich vorzüglich für die Vorbereitung eigener erster Mediationsfälle nutzen lässt.

Und auch der Preis von 44,80 Euro geht in Ordnung.

Über den Autor

Dr. Piet Sellke, M.A.

Zertifizierter Mediator Mediator, Sozialwissenschaftler

Dr. Piet Sellke arbeitet seit 2004 im Bereich der Risikoanalyse, Risiko Governance und Konfliktlösung. Seine Schwerpunkte sind die Analyse unterschiedlicher Wahrnehmung von Konflikten sowie deren Lösung. Zudem ist Piet Sellke Experte in der Planung und Umsetzung von Bürgerbeteiligungsverfahren, sei es zur frühzeitigen Einbindung der Öffentlichkeit bei strittigen Entscheidungen oder zur Lösung von Konflikten.

  • Wirtschaftsmediation
  • Infrastrukturkonflikte
  • Partizipation

Zur Webseite des Autors